Haferwurzel "Sandwich Island" Samen (Tragopogon porrifolius), 0,99 €
Haferwurzel "Sandwich Island" Samen (Tragopogon porrifolius)

Artikelnummer: 166

Sandwich Island Haferwurzel Samen

Kategorie: Wurzeln & Knollen

Anzahl Samen

ab 0,99 €

inkl. 7% USt. , zzgl. Versand

sofort verfügbar

Dieses Produkt hat Variationen. Wählen Sie bitte die gewünschte Variation aus.


Sandwich Island Haferwurzel ist eine Haferwurzel-Sorte mit dicken, kräftigen Pfahlwurzeln. Als Verwandte der Schwarzwurzel und fast vergessenes Gemüse ist Haferwurzel unter vielen Synonymen wie Milchwurzel, Weißwurzel, Habermark, Austernpflanze oder (Purpur-) Bocksbart bekannt. Die Pflanze wurde schon im Mittelalter in europäischen Gärten kultiviert, bis sie im 19. Jahrhundert von der Schwarzwurzel verdrängt wurde. Ursprünglich kommt die Wildform aus dem Mittelmeerraum, wo man das Wurzelgemüse schon seit der Antike zu sich genommen hat. Die mineralstoffreichen, nahrhaften Pfahlwurzeln sind dünner als Schwarzwurzeln und werden auch kulinarisch wie diese zubereitet, nur müssen Haferwurzel nicht unbedingt geschält werden. Alle Pflanzenteile sind essbar, sowohl Wurzel, Blätter, Blütenknospen, - stiele und die Blüten selbst. Die Pflanze wird auch gern als Zierpflanze kultiviert, da sie im 2. Jahr dekorative Blüten bildet, die sich als Schnittblumen sammeln lassen.

Haferwurzeln sondern wie Schwarzwurzeln einen milchig-klebrigen Saft beim Schälen ab und sollten im ungeschälten Zustand wie Schwarzwurzeln behandelt werden. Die frisch gesammelten Wurzeln lassen sich in Rohkost-Salate reiben, als Gemüse-Beilage dünsten, kurz anbraten, in Eintöpfen zubereiten oder zu Cremesuppen und Pürees verarbeiten. Die Blätter, Stiele und Blütenknospen werden an Salate und Suppen beigegeben oder wie Spinat gedünstet. Die Blüten eignen sich als essbare Dekoration für gemischte Salate.

Die 30 bis 60 cm hohe zweijährige Pflanze bildet im 2. Jahr violette Zungenblüten, die von Juni bis Juli erscheinen. Die hellhäutigen Rüben mit milchig-weißem Fleisch werden bis zu 2,5 cm dick und 30 cm lang.

Geschmack:
Nach Auster, Schwarzwurzel, nussig & süß

Kultur:
Haferwurzel "Sandwich Island" ist winterhart, pflegeleicht, robust und sät sich leicht selbst aus. Die Pflanze bevorzugt sonnige Standorte und lockere, humose Sandböden mit guter Feuchtigkeit.

Freiland-Aussaat: Ab März bis April in 25 x 10 cm Abstand aussäen.

Aussaat:
Die Samen mit 2 bis 3 cm Erde bedecken und bei Temperaturen von 5 bis 16 °C gleichmäßig leicht feucht halten. Je nachdem wie die Bedingungen sind, keimt Sandwich Island Haferwurzel nach 14 bis 21 Tagen.

Ernte:
Die Wurzeln werden im 1. Jahr ab Oktober bis in den Winter hinein geerntet, im 2. Jahr sind diese holzig und nicht mehr zum Essen geeignet. Zur Überwinterung können die Pfahlwurzeln mit einer Reisig- oder Strohdecke im Boden gelassen oder bis zum ersten Frost ungewaschen in feuchten Sand im Keller eingeschlagen und bei einer Temperatur von 1 bis 6 °C gelagert werden.

Bitte melden Sie sich an, um einen Tag hinzuzufügen.


Kunden kauften dazu folgende Produkte